Anzeigenkampagne Dm-Gründer fordert Grundlohn für alle

Wenn es darum geht, politische Meinung kundzutun, scheint eine Zeitungsanzeige das beste Mittel zu sein. Jedenfalls ist sie derzeit groß in Mode. Nach dem öffentlichen Rüffel gestern in der "FAZ" meldet sich jetzt ein anderer Unternehmer zu Wort: der Gründer der Drogeriemarktkette dm.