Baerbock, Laschet und Scholz am 1. Mai Kanzlerkandidaten üben sich als Arbeiterkämpfer

Der Tag der Arbeit gehört traditionell Gewerkschaften, Linken und der SPD. Die Kanzlerkandidaten von Union und Grünen nutzen ihn, um sich der Arbeiterschicht zu nähern – und auf die Lage der Pflegekräfte hinzuweisen.
Annalena Baerbock auf der DGB-Kundgebung: »Es reicht nicht, wenn man Pflegekräften zuklatscht«

Annalena Baerbock auf der DGB-Kundgebung: »Es reicht nicht, wenn man Pflegekräften zuklatscht«

Foto: Jörg Carstensen / dpa
Armin Laschet bei der DGB-Kundgebung in Düsseldorf: »Die, die in den schlecht bezahlten Jobs sind, leisten zum Teil die größte Arbeit«

Armin Laschet bei der DGB-Kundgebung in Düsseldorf: »Die, die in den schlecht bezahlten Jobs sind, leisten zum Teil die größte Arbeit«

Foto:

Oliver Berg / dpa

apr/dpa