Audi Neues Rekordjahr im Visier

Abschwung und Terrorkrise können Audi offenbar nichts anhaben. Konzern-Chef Franz-Josef Paefgen peilt weiter eine deutliche Umsatzsteigerung an und will mehr Autos verkaufen als je zuvor.


Audi-Chef Franz-Josef Paefgen: Von Terrorkrise kann keine Rede sein
DPA

Audi-Chef Franz-Josef Paefgen: Von Terrorkrise kann keine Rede sein

München/Ingolstadt - Im Gesamtjahr wolle Audi mehr als 700.000 Wagen an den Kunden bringen, kündigte Paefgen am Mittwoch in München an. Im letzten Jahr setzte Audi noch rund 653.000 Autos ab.

"Audi hat die besten neun Monate seiner Geschichte bei Absatz, Umsatz und Gewinn erzielt und wächst zunehmend gegen den Trend", kommentierte der Audi-Chef. Die Auswirkungen der Anschläge in den USA auf den Automobilabsatz seien voraussichtlich geringer als zunächst befürchtet.

Auch der Umsatz von zuletzt knapp 20 Milliarden Euro solle im Gesamtjahr beträchtlich steigen, vermutlich um mehr als zehn Prozent, so Paefgen. Für Audi wäre dies dann das sechste Rekordjahr in Folge.

Auch beim Gewinn werde vorrausichtlich ein neuer Höchststand erreicht werden, sagte Paefgen, ohne genauere Zahlen zu nennen. Zugleich peile Audi einen Marktanteil von 7,2 Prozent auf dem deutschen Automarkt an.

Hoffen auf den A4 Avant

Schon genau bekannt sind die Verkaufs- und Umsatzzahlen aus den ersten neun Monaten dieses Jahres. Bis Ende September verkaufte die Ingolstädter Tochter des Volkswagen-Konzerns 545.300 Fahrzeuge, 10,7 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Modell mit Marktpotenzial: Der A4 Avant könnte den Umsatz weiter beleben

Modell mit Marktpotenzial: Der A4 Avant könnte den Umsatz weiter beleben

Der Umsatz wuchs in diesem Zeitraum um 14,5 Prozent auf gut 16,6 Milliarden Euro.

Die meisten Analysten teilen Paefgens Optimismus. Für das vierte Quartal erwarten sie eine weitere Belebung des Audi-Geschäfts. "Vor allem der neue A4 Avant wird sich gut verkaufen", glaubt zum Beispiel ein Auto-Experte einer Münchener Bank.

Das Kombi-Modell war erst auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt eingeführt worden und gelangt in diesen Tagen in den Handel.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.