Augenblick Goldqual


REUTERS

Die Suche nach Gold ist mühsam: Stundenlang steht Cesar Abac im schlammigen Wasser. Er hofft auf das große Glück. Mit einer Schale aus Holz und Quecksilber schürft er in dem Dorf Las Cristinas, Venezuela, nach dem Edelmetall. Die Arbeit ist gefährlich und schädlich für die Umwelt, zum Auswaschen des Goldes ist für jedes Gramm die gleiche Menge Quecksilber nötig. Die Arbeit ist nicht sehr ergiebig. Und dennoch lockt die Hoffnung auf den Riesenfund Tausende Menschen in jene Regionen, wo Gold vermutet wird.

Archiv: Alle Tage, alle Bilder



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.