Ausblick Experten erwarten bei Deutscher Bank Rekordgewinn

Die Deutsche Bank hat 2006 nach Einschätzung von Experten ein Rekordergebnis verbucht. Die angepeilte Eigenkapitalrendite von 25 Prozent wurde demnach sogar übertroffen. Offiziell legt die Bank ihre Zahlen heute vor.


Frankfurt am Main - Unter dem Strich dürfte die Bank nach Einschätzung von zehn befragten Analysten im Gesamtjahr 2006 mit 5,564 Milliarden Euro rund 58 Prozent mehr verdient haben als im Vorjahr. Beim Gewinn vor Steuern rechnen die Experten mit einem Plus von fast 30 Prozent auf 7,916 Milliarden Euro.

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann: Bereits am Mittwoch hatte das Institut eine höhere Dividende in Aussicht gestellt
AP

Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann: Bereits am Mittwoch hatte das Institut eine höhere Dividende in Aussicht gestellt

Damit würde die Bank ihrem für 2008 gesteckten Ziel eines Vorsteuergewinns von 8,4 Milliarden Euro bereits sehr nahe kommen. Allein für das vierte Quartal 2006 rechnen Analysten dank eines positiven Steuereffekts gegenüber dem Vorjahr fast mit einer Verdreifachung des Gewinns.

Die Analysten der Citigroup gehen davon aus, dass das Institut seine Zielmarke einer bereinigten Eigenkapitalrendite vor Steuern von 25 Prozent übertroffen hat und zwischen 28 und 30 Prozent ausweisen wird.

Die ErträgeFür werden für das Gesamtjahr auf 27,798 Milliarden Euro geschätzt - achteinhalb Prozent mehr als 2005. Haupttreiber dürfte dabei der Überschuss im Zinsgeschäft gewesen sein, für den ein Plus von knapp einem Fünftel auf 7,106 Milliarden Euro prognostiziert wird. Bereits am Mittwoch hatte die Detusche Bank mitgeteilt, dass die Dividende von 2,50 Euro auf 4,00 Euro erhöht werden soll.

Neben den Zahlen könnte es bei der Bilanzvorlage einmal mehr um die Nachfolge von Bankchef Josef Ackermann gehen: Der Schweizer hatte im SPIEGEL seine Absicht bekräftigt, spätestens 2010 seinen Posten zu räumen. Auch ein anderes Dauerthema könnte für Gesprächsstoff sorgen: Die nicht abreißende Serie von Klagen und Gerichtsverfahren gegen die Deutsche Bank sowie deren aktive und ehemalige Manager.

wal/dpa-AFX



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.