Auslandsstrategie Chinesische Bank beteiligt sich an US-Konkurrenten

Erstmals steigt ein chinesisches Kreditinstitut in die US-Bankenbranche ein: CMBC aus Peking beteiligt sich mit knapp zehn Prozent an der kalifornischen UCBH. Die erste Privatbank Chinas hat damit ihre erste Übersee-Akquisition der Firmengeschichte getätigt - und will weiter im Ausland wachsen.


Shanghai - Die chinesische Bank China Minsheng Banking Corp. (CMBC) will sich mit knapp zehn Prozent an der US-Bank UCBH beteiligen, der Muttergesellschaft der United Commercial Bank. Wie CMBC heute an der Börse in Shanghai mitteilte, plant sie zunächst den Kauf von 9,9 Prozent der Anteile an der US-Bank im Wert von bis zu 317 Millionen Dollar.

Minsheng-Zentrale in Peking: Privatbank mit internationaler Strategie
AFP

Minsheng-Zentrale in Peking: Privatbank mit internationaler Strategie

Außerdem habe Minsheng die Möglichkeit, den Anteil an der UCBH mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, in Zukunft auf bis zu 20 Prozent zu erhöhen, hieß es weiter. Das Board von UCBH soll dem Geschäft den Angaben zufolge mit 17 zu einer Stimme zugestimmt haben. Chinesische und US-Behörden müssen die Beteiligung noch genehmigen.

Dies ist die erste Investition einer Bank aus China in einen US-Konkurrenten. Für die CMBC mit Sitz in Peking ist es zudem die erste Auslandsakquisition in der Firmengeschichte. "Der Deal soll Minsheng helfen, seine internationale Strategie umzusetzen", hieß es in einer Mitteilung des Kreditinstituts. Im Februar platzierte die Bank, die Mitte der neunziger Jahre von 59 privaten chinesischen Unternehmen gegründet wurde, Aktien um Wert von umgerechnet 1,8 Milliarden Euro bei Investoren. Mit den Einnahmen finanziert die Bank, die erste Privatbank Chinas, ihr wachsendes Kreditgeschäft.

Umgekehrt baut auch UCBH ihr China-Geschäft aus: In diesem Jahr kaufte die Bank die Business Development Bank in Shanghai, die Kredite an kleinere Unternehmen vergibt. UCBH hat in Kalifornien viele chinesischstämmige Kunden und machte im vergangenen Jahr mehr als 100 Millionen Dollar Gewinn. Die Bank betreibt rund 50 Filialen in Kalifornien.

Nach Bekanntwerden des Geschäfts in den USA stieg der Minsheng-Aktienkurs an der Börse in Shanghai an.

kaz/AFP/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.