Pfeil nach rechts

Bahn-Spähskandal Mehdorn tritt zurück

Die letzte Enthüllung war eine zu viel: Hartmut Mehdorn will als Bahn-Chef zurücktreten. Bei der Vorstellung der Jahresbilanz klagte er über "Vorverurteilungen und Verdächtigungen" in der Spähaffäre und stellte dann seinen Posten zur Disposition - er hatte in der Regierung jeden Rückhalt verloren.
kaz/AP/dpa/Reuters/ddp
Mehr lesen über