EZB-Empfehlung Banken sollten bis Anfang 2021 keine Dividenden ausschütten

Weiter Kredite vergeben und sich für Verluste wappnen: Das sind nach Ansicht der Europäischen Zentralbank derzeit wichtige Aufgaben der Geldhäuser. Dafür sollen Aktionäre zurückstecken.
Passanten auf einer Brücke vor der EZB in Frankfurt: Auf Dividenden und Aktienrückkäufe verzichten

Passanten auf einer Brücke vor der EZB in Frankfurt: Auf Dividenden und Aktienrückkäufe verzichten

Foto: Boris Roessler/ dpa
kko/dpa