BayernLB-Affäre Gribkowskys Vermögen soll eingefroren werden

Der frühere BayernLB-Vorstand Gribkowsky soll nicht mehr über sein Vermögen in Österreich verfügen dürfen. Einem Zeitungsbericht zufolge hat die Staatsanwaltschaft eine entsprechenden Bitte an die dortigen Behörden gesandt. Einen Teil seines Geldes hat der Ex-Banker aber auch in Berlin angelegt.
Bayerische Landesbank: Ex-Vorstand Gribkowsky soll nicht mehr über sein Vermögen in Österreich verfügen dürfen

Bayerische Landesbank: Ex-Vorstand Gribkowsky soll nicht mehr über sein Vermögen in Österreich verfügen dürfen

dpa
ler/dpa