Bericht über Euro-Hilfe China will sechs Milliarden in Spanien investieren

China macht Ernst mit seinen Ankündigungen zur Euro-Hilfe: Einem Zeitungsbericht zufolge will Peking spanische Staatsanleihen im Wert von sechs Milliarden Euro kaufen - in Portugal und Griechenland hatte der Exportweltmeister zusammengerechnet nur halb so viel investiert.
Chinas Vizeministerpräsident Li, Spaniens König Juan Carlos: Hilfe aus Asien

Chinas Vizeministerpräsident Li, Spaniens König Juan Carlos: Hilfe aus Asien

Foto: Manuel H De Leon/ dpa
hut/Reuters/dpa