Beschäftigungspakt Siemens-Beschäftigte arbeiten länger, gegen Garantie

Der Beschäftigungspakt zwischen dem Münchener Elektronik-Konzern Siemens und der IG-Metall ist in trockenen Tüchern. 8000 Beschäftigte in den deutschen Niederlassungen nehmen längere Arbeitszeiten bei gleichem Lohn in Kauf. Dafür werden die Arbeitsplätze im Gegenzug bis 2009 gesichert.