Bild des Tages Billiges Ruhekissen


AP


Ein Mitarbeiter der Zentralbank von Afghanistan ruht sich aus, bevor er wieder Geldbündel ins Feuer wirft. Sein Bett, Pakete alter Afghani-Noten, ist nur ein verschwindend kleiner Teil der rund 15 Billionen Stück Papiergeld, die im Zuge der afghanischen Währungsreform vernichtet werden sollen. Jeden Tag gehen zwischen 100 und 150 Millionen Noten in Flammen auf. Für 1000 alte Afghani zahlen die Gelwechsler in Kabul einen neuen.

Mit den neuen Scheinen, die übrigens von der deutschen Geld-Druckerei Giesecke & Devrient geliefert wurden, will die afghanische Regierung für mehr Geldwertstabilität sorgen.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.