Kryptowährung Südkoreanische Bitcoin-Börse schließt nach Hackerangriff

Eine südkoreanische Bitcoin-Plattform stellt den Betrieb ein, ein Teil der Einlagen ist verloren. Grund ist ein Hackerangriff. Der Kurs der Kryptowährung rutscht ab.
Bitcoin-Logo in Hongkong

Bitcoin-Logo in Hongkong

Foto: Kin Cheung/ AP
asa/dpa
Mehr lesen über