Börse am Mittag T-Aktionäre geben die Hoffnung auf

Am kleinen Verfallstag zieht es Anleger in die sicheren Häfen. Technologiewerte geben nach dem Ausblick von Dell nach, und T-Aktionäre geben die Hoffnung auf ein Einlenken von Liberty auf. Consors wird von neuen Spekulationen beflügelt.


Frankfurt am Main - Der Dax tendierte bis zum Mittag weiterhin schwach und gab 0,5 Prozent auf 4951 Punkte nach. Die Werte im Nemax 50 bauten ihre Verluste auf 1,5 Prozent aus. Technologiewerte werden durch den verhaltenen Ausblick von Dell und die steigenden Schulden des US-Telekomkonzerns Qwest belastet. Der "kleine Verfallstag" - es laufen Optionen auf den Dax und auf einzelne Aktien aus - könnte nach Ansicht von Händler aber noch für einige Überraschungen sorgen.

Liberty: Frist läuft ab

Die Deutsche Telekom Chart zeigen war bis zum Mittag Schlusslicht im Dax. Heute endet die Frist des Bundeskartellamtes für Änderungsvorschläge des US-Konzerns Liberty Media. Die Kartellwächter lehnen den angestrebten Kauf der Kabelsparte der Deutsche Telekom in der vorliegenden Form ab. Liberty werde voraussichtlich nicht den Forderungen des Kartellamtes entgegenkommen, berichtet die "New York Times". Der Kabelverkauf hätte der Telekom 5,5 Milliarden Euro gebracht.

Nach dem zurückhaltenden Ausblick des PC-Herstellers Dell und angesichts der Herabstufung des US-Telekomkonzerns Tyco notierten auch die anderen Technologiewerte schwächer. Der Chiphersteller Infineon Chart zeigen , der Elektronikkonzern Siemens Chart zeigen und der Softwareanbieter SAP Chart zeigen gaben zwischen 0,6 und 1,5 Prozent ab.

BHW verschiebt Zweitplatzierung

Die im Nebenwertesegment MDax gelisteten Papiere der BHW Holding starteten mit einem zweistelligen Kursplus. Im Vorfeld der für heute geplanten Sekundärplatzierung von BHW-Aktien habe es massive Spekulationen auf fallende Kurse gegeben, erklärte ein Händler. Nun sei die Zweitplatzierung geplatzt - die Leerverkäufer müssen nun ihre nun ihre Positionen wieder glattstellen. BHW hatte den Verzicht mit der labilen Marktverfassung begründet.

Der Rückzug von BHW drückt auf die Stimmung und auf die Finanzwerte. Die Titel der Münchener Rück Chart zeigen und der Deutsche Bank Chart zeigen gaben nach. Gewinner waren defensive Werte wie Degussa Chart zeigen , Post Chart zeigen und Volkswagen. Selbst ein Brand in einer Lagerhalle im Volkswagen-Werk Hannover, der einen Schaden von rund 50 Millionen Euro verursacht hat, konnte der Kurserholung nichts anhaben.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.