SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

27. Oktober 2000, 10:41 Uhr

Börse

Auto- und Technikwerte gesucht

Der Deutsche Aktienindex hat zu Handelsbeginn kräftig zugelegt. Angeführt wurde der Dax von Volkswagen, die das "beste Ergebnis" des Konzerns ankündigten.

Frankfurt am Main - Die Aktie der Wolfsburger legte in der ersten Handelsstunde um fast fünf Prozent zu. Auch BMW schob sich mit rund 2,7 Prozent Plus in die Spitzengruppe des Index. Einzig DaimlerChrysler verzeichnete mit minus 2,6 Prozent Verluste unter den Autowerten und war das Schlusslicht im Dax.

Gestärkt präsentierten sich die Technologietitel. Der Nemax 50 zog um 2,7 Prozent auf fast 4700 Zähler an. Im Dax, der gut 110 Punkte zulegte, verteuerte sich die Deutsche Telekom um rund 4,2 Prozent auf 44 Euro. Händler führten neben charttechnischen Gründen die unerwartet schnell zu Ende gegangene UMTS-Auktion in Italien als Begründung für die Kursgewinne an. Zudem seien Gerüchte über Stützungskäufe der Konsortialbanken im Markt, sagte ein Broker. Hinter der Telekom folgte SAP mit einem Plus von vier Prozent. Siemens und Infinion gewannen 2,5 Prozent beziehungsweise 1,5 Prozent hinzu.

Insgesamt lagen von den 30 Standardwerten 23 im Plus. Börsianer führten den freundlichen Handelsverlauf auf die Vorgaben der New Yorker Börse zurück. Der Dow-Jones-Index legte um 53 Punkte auf 10.380 Zähler zu. Auch der Nasdaq ging mit 1,32 Prozent höher aus dem New Yorker Handel.

Der Euro stabilisierte sich zuletzt über der Marke von 83 US-Cent. Die Gemeinschaftswährung wurde mit 0,8322 US-Dollar gehandelt. Der Dollar war 2,3500 Mark wert.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung