Börsen-Wunderkind Google-Aktie klettert über 500 Dollar

Das Google-Wunder geht weiter. Der Aktienkurs der Suchmaschine kletterte jetzt erstmals über 500 Dollar. Und Analysten haben für Anleger nur einen Rat: Kaufen, kaufen, kaufen.


New York - Eigentlich war es ziemlich ruhig an der Wall Street - nur die Google-Aktie sorgte für Furore: Erstmals stiegen die Aktien an der Technologiebörse Nasdaq Chart zeigen auf einen Kurs von über 500 Dollar und lagen zuletzt mit 509,65 Dollar um 2,95 Prozent höher als am Vortag. Damit erreichte der Suchmaschinenbetreiber einen Börsenwert von 156 Milliarden Dollar - Google Chart zeigen ist damit nach Cisco Chart zeigen das zweitteuerste Unternehmen des Silicon Valley und acht Jahre nach seiner Gründung mehr wert als etwa Intel Chart zeigen oder Hewlett-Packard Chart zeigen.

Google-Zentrale: Aktie startete 2004 mit 86 Dollar
Getty Images

Google-Zentrale: Aktie startete 2004 mit 86 Dollar

Vor allem in Anbetracht des Starts des Papiers im August 2004 beeindruckt dieser rasante Börsenaufstieg: Damals waren die Aktien gerade einmal 86 Dollar wert. Doch schon in den ersten Handelstagen stieg der Kurs in atemberaubender Geschwindigkeit. Drei Monate nach seinem Start war das Papier schon über 200 Dollar wert, weitere sieben Monate später überstieg der Kurs schon die 300-Dollar-Marke, im November 2005 waren dann die 400 Dollar erreicht.

Allerdings gab auch der Google-Aktienkurs in der jüngsten Vergangenheit schon mal Anlass zur Sorge: Vor acht Monaten fiel der Wert des Papiers auf 331,55 Dollar, weil befürchtet wurde, dass das Unternehmenswachstum an seine Grenzen geraten sein könnte. Immer wieder hatten Kritiker auch davor schon prognostiziert, dass Google trotz steigender Gewinne die hoch gesteckten Erwartungen nicht mehr erfüllen könnte. Diese Erfahrung hätten schließlich auch Firmen wie Microsoft Chart zeigen, Dell Chart zeigen und Cisco Chart zeigen machen müssen.

Solche Zweifel scheinen die Börsenprofis inzwischen aber über Bord geworfen zu haben: Vor allem die Hoffnung, dass Google nach dem Kauf des Internetportals YouTube für 1,65 Milliarden Dollar neue Wege findet, um aus dem blühenden Geschäft mit der Internetwerbung Profit zu schlagen, macht Experten optimistisch. Außerdem erwarten sie, dass vor allem Google von dem Trend zum Internetshopping profitieren wird, da die Suchmaschine mit einem US-Marktanteil von 45 Prozent einen Großteil dieses Traffics wohl leiten werde.

Analysten raten deshalb weiter zum Kauf von Google-Papieren, denn der Wertzuwachs werde wohl auch im nächsten Jahr ungebremst weiter gehen. Bis zu 13,70 Dollar könnte jeder Aktionär pro Papier dann verdienen. Bald werde das Papier sicher 550 Dollar wert sein, manch ein Experte geht sogar davon aus, dass die Google-Aktie schon nächstes Jahr den Wert von 600 Dollar übersteigt.

Überbewertet sei die Aktie damit nicht, erklären viele Analysten. Immerhin wachse der Unternehmensgewinn rasant - dieses Jahr wird er nach Prognosen des Suchmaschinenbetreibers weit über zwei Milliarden Dollar liegen. Zum Vergleich: 2003 hatte Google gerade einmal 106 Millionen Dollar verdient.

ase/Ap



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.