Börsenrekord US-Aktienindex erreicht Allzeit-Hoch

Wall Street im Höhenrausch: Zum ersten Mal in der Geschichte schloss der Dow-Jones-Index über 12.800 Punkten. Zu dem Anstieg trugen vor allem starke Kursgewinne beim Flugzeugbauer Boeing sowie bei Finanzwerten bei.


New York - Der Dow-Jones-Index Chart zeigen schloss bei 12.803,84 Punkten und brach damit den bisherigen Rekord vom 20. Februar. Damals hatte der Leitindex bei 12.786,64 Punkten geschlossen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor hingegen um 0,26 Prozent auf 2510,50 Punkté - eine Folge des Kurseinbruchs beim Internet-Unternehmen Yahoo Chart zeigen. Die Firma hatte im ersten Quartal einen Gewinnrückgang um elf Prozent verzeichnet.

New Yorker Börse: Rekordmarke trotz eher glanzlosen Handels
REUTERS

New Yorker Börse: Rekordmarke trotz eher glanzlosen Handels

Der Dow Jones erreichte die Rekordmarke trotz eines eher glanzlosen Handels im Verlaufe des heutigen Geschäfts. Es überwog allerdings die Zufriedenheit über gute Ergebnisse - die meisten im Dow Jones geführten Unternehmen hatten die Prognosen von Analysten im ersten Quartal übertroffen. Zu der heutigen Rekordmarke verhalfen dem Index vor allem Papiere des US-Flugzeugbauers Boeing Chart zeigen sowie Finanzunternehmen wie American Express Chart zeigen, Citigroup Chart zeigen und JP Morgan Chase.

Die Hälfte der Dow-Jones-Konzerne geben ihre Quartalszahlen in dieser Woche bekannt oder haben sie bereits veröffentlicht.

Der deutsche Aktienmarkt legte heute nach den jüngsten Kursgewinnen eine Pause ein. Der Dax Chart zeigen gab 0,87 Prozent auf 7284,98 Punkte nach. Der MDax Chart zeigen verlor 0,89 Prozent auf 10.597,60 Zähler und der TecDax Chart zeigen 0,79 Prozent auf 891,90 Punkte. Die stärksten Kursverluste unter den 30 Dax-Werten verbuchten der Autozulieferer Continental Chart zeigen (minus 2,04 Prozent) und der Sportartikelhersteller Adidas Chart zeigen mit einem Rückgang von 1,69 Prozent. Gefragt war erneut das Metro Chart zeigen-Papier, das sich um 1,74 Prozent verteuerte.

Im Plus war auch die Volkswagen Chart zeigen-Aktie. Der Wolfsburger Autobauer hatte heute überraschend mitgeteilt, dass der Umsatz im ersten Quartal um 5,1 Prozent auf 26,6 Milliarden Euro gestiegen und der Nettogewinn auf mehr als das Doppelte, 740 Millionen Euro, angewachsen sei.

reh/kaz/Reuters/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.