Bundesbank-Abgang Weber vermisste Rückhalt von Euro-Regierungen

Bundesbank-Präsident Axel Weber hat zum ersten Mal begründet, warum er nicht EZB-Präsident werden will. Im SPIEGEL verriet er, durch seine Minderheitsmeinung in finanzpolitischen Fragen habe er an Rückhalt in der Politik verloren. Seine berufliche Zukunft ließ Weber offen.
Axel Weber: Abtritt aus "persönlichen Gründen"

Axel Weber: Abtritt aus "persönlichen Gründen"

Foto: HEINZ-PETER BADER/ REUTERS
AP