Zur Ausgabe
Artikel 33 / 96

VERKÄUFE Bundesdruckerei vor der Zerschlagung?

aus DER SPIEGEL 39/2001

Morgan Stanley, die amerikanische Investmentbank, hat angeblich den Auftrag erhalten, Teile der ehemaligen Bundesdruckerei zu verkaufen. Das Ex-Staatsunternehmen aus Berlin, das Banknoten wie die neuen Euro-Scheine druckt, war vor zehn Monaten von der Münchner Beteiligungsgesellschaft Apax übernommen und in Authentos AG umbenannt worden. Seitdem ist das Unternehmen in die Krise geraten, weil Apax die Übernahme mit hohen Schulden finanziert hat. Nach einer Umschuldung strebt Apax nun offenbar den ersten Verkauf an, was das Unternehmen jedoch bestreitet. Fest steht: Morgan Stanley hat mehreren potenziellen Interessenten Vertraulichkeitserklärungen zugeschickt. Nach einer Unterschrift können diese vertrauliche Informationen über die Paderborner Firma Orga Kartensysteme abrufen. Diese Tochter der Authentos AG stellt Karten für Mobiltelefone und andere Anwendungen her und galt mit einem Umsatz von 550 Millionen Mark bis vor kurzem als der große Hoffnungsträger im Konzern. Doch mittlerweile machen hohe Überkapazitäten das Kartengeschäft extrem schwierig. Marktbeobachter sind skeptisch, ob Apax zurzeit viel für die Orga bekommt.

Zur Ausgabe
Artikel 33 / 96
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.