Zur Ausgabe
Artikel 32 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Computer-Rivalen

aus DER SPIEGEL 22/1973

Zwei europäische Konsortien und ein japanisches Unternehmen kämpfen darum, den Zuschlag der Madrider Regierung für den Bau der ersten Computer-Fabrik in Spanien zu erhalten. Europas Bewerber sind das britisch-westdeutsche Gespann International Computers Limited und Nixdorf sowie der französisch-holländisch-westdeutsche Computer-Verbund Compagnie internationale pour l'informatique, Philips und Siemens. Ihr japanischer Konkurrent ist der Computer-Hersteller Fujitsu. Bislang importierten Spaniens Computer-Käufer 90 Prozent ihrer EDV-Anlagen aus den USA -- allein 72,5 Prozent davon bezogen sie vom Computer-Giganten IBM. Spaniens gegenwärtiger EDV-Bedarf wird auf über 400 Millionen Mark pro Jahr geschätzt.

Zur Ausgabe
Artikel 32 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.