Corona-Flaute Niederländer schreddern 140 Millionen Tulpen

Floristen haben geschlossen, Feiern werden abgesagt - und kaum jemand kauft mehr Blumensträuße. In den Niederlanden greifen Landwirte deshalb jetzt zu drastischen Maßnahmen.
Rund 400 Millionen Blumen landeten im März in den Niederlanden im Abfall

Rund 400 Millionen Blumen landeten im März in den Niederlanden im Abfall

Foto: KENZO TRIBOUILLARD/ AFP
"Wenn keine Geburtstagsfeiern stattfinden, wenn es keine Hochzeiten gibt und keine anderen Feste, dann braucht niemand große Mengen von Blumen"

Michel van Schie, Sprecher von FloraHolland

Überschüssige Blumen nach einer Auktion in Honselersdijk im Süden der Niederlande Ende März

Überschüssige Blumen nach einer Auktion in Honselersdijk im Süden der Niederlande Ende März

Foto: PIROSCHKA VAN DE WOUW/ REUTERS
Rund 1,5 Millionen Besucher hat der Blumenpark Keukenhof in einer durchschnittlichen Saison

Rund 1,5 Millionen Besucher hat der Blumenpark Keukenhof in einer durchschnittlichen Saison

Foto: ROBINUTRECHT/ imago images/Hollandse Hoogte
lmd