Coronakrise und Amazonas-Schutz Deutschland kauft weniger Fleisch aus Brasilien

25 Prozent weniger brasilianisches Rindfleisch hat Deutschland in den letzten zwölf Monaten gekauft. Ein Grund zum Aufatmen für den Amazonas ist das nicht: Weltweit sind die Exporte um 12 Prozent gestiegen.
Rinder stehen in der Nähe eines bewaldeten Gebietes in der Region Alvorada/Novo Progresso, aus dem Rauch aufsteigt. Waldbrände und die Abholzung für die Landwirtschaft sind die Hauptgründe für den Verlust des Regenwaldes

Rinder stehen in der Nähe eines bewaldeten Gebietes in der Region Alvorada/Novo Progresso, aus dem Rauch aufsteigt. Waldbrände und die Abholzung für die Landwirtschaft sind die Hauptgründe für den Verlust des Regenwaldes

Foto: Leo Correa/ dpa
caw/dpa
Mehr lesen über