Krisenmanagement Chinas Notenbank will 174 Milliarden Dollar in die Wirtschaft pumpen

Die chinesische Zentralbank versucht, Sorgen vor wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus zu dämpfen. Geplant ist die größte geldpolitische Maßnahme seit anderthalb Jahrzehnten.
Hauptquartier der chinesischen Zentralbank in Peking

Hauptquartier der chinesischen Zentralbank in Peking

Foto: Jason Lee/ REUTERS
ssu