Coronakrise Italiens Regierung stemmt sich gegen den wirtschaftlichen Absturz

Die Infektionszahlen steigen, die Wirtschaftsdaten zeigen nach unten. Nun soll ein Milliardenprogramm Italien vor dem ökonomischen Zusammenbruch retten. Doch das birgt neue Risiken.
Piazza Gae Aulenti in Mailand: Die Wirtschaft steht still

Piazza Gae Aulenti in Mailand: Die Wirtschaft steht still

Foto:

Claudio Furlan/ dpa

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.