Zur Ausgabe
Artikel 38 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

SIEMENS Cromme stellt Kandidatenliste auf

aus DER SPIEGEL 19/2007

Die Suche nach einem Nachfolger für Siemens-Chef Klaus Kleinfeld geht in die entscheidende Phase. Schon in wenigen Wochen will Aufsichtsratschef Gerhard Cromme dem Kontrollgremium eine Liste mit mindestens drei Kandidaten präsentieren. Neben zwei externen Top-Leuten soll möglichst auch ein Siemens-Manager in die engere Auswahl gelangen. In Frage käme eine im Ausland tätige Führungskraft, die in die aktuelle Bestechungs- und Schmiergeldaffäre nicht verstrickt ist. Mit dem aufwendigen Auswahlverfahren will sich Cromme auch gegen mögliche Vorwürfe wappnen, der Aufsichtsrat habe bei der Besetzung des Postens nicht alle Möglichkeiten ausgelotet. Als Top-Favorit gilt bei Cromme nach wie vor Linde-Chef Wolfgang Reitzle. Der hatte auf eine erste Anfrage vor zwei Wochen zwar abgelehnt. Doch damals hatte Kleinfeld noch nicht seinen Verzicht erklärt. Zudem müssten die Großaktionäre von Linde, die Allianz, die Commerzbank und die Deutsche Bank, zuerst einen Nachfolger für Reitzle finden, bevor er zu Siemens wechseln könnte. Im Gespräch für den Siemens-Job sollen außerdem ABB-Chef Fred Kindle und Bosch-Chef Franz Fehrenbach sein.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 38 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.