Zur Ausgabe
Artikel 45 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

BANKEN »Das Blutbad geht noch weiter«

Die Folgen der US-Immobilienkrise sind für die Finanzbranche weitaus dramatischer als bislang bekannt. Allein den Wall-Street-Schwergewichten drohen Verluste von über 200 Milliarden Dollar. Auch deutschen Geldinstituten stehen noch harte Zeiten bevor.
Von Beat Balzli und Frank Hornig
aus DER SPIEGEL 46/2007
Zur Ausgabe
Artikel 45 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel