Zur Ausgabe
Artikel 39 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

AKTIEN Der Biotech-Boom

aus DER SPIEGEL 35/2000

Für Prudential Securities sind Aktien von Medimmune ein »strong buy«, für Morgan Stanley ist Immunex ein »Outperformer«. Wieder einmal überschütten Bankanalysten die Biotech-Branche mit Kaufempfehlungen. Doch die Tipps sind riskant. Um mehr als 150 Prozent schoss der Nasdaq-Biotech-Index zwischen Oktober 1999 und März 2000 nach oben, plötzlich brach er um rund 50 Prozent ein, stieg anschließend aber fast genauso stark wieder hoch. Wer bei dem neuen Biotech-Boom mitmischen will, raten Experten, sollte Investmentfonds oder Papiere der etablierten Marktführer wie Amgen oder Qiagen ordern. Amgen hat wenigstens vier Produkte in der Pipeline, die in den nächsten zwei Jahren auf den Markt kommen könnten. Weil Biogen bisher nur ein einziges Medikament verkauft, sind die Analysten skeptischer. Immunex dagegen forscht an mehreren Anti-Krebs- und Arthritis-Mitteln, was die Experten der US-Investmentbank Dain Rauscher Wessels veranlasst, das Kursziel auf 82 Dollar (aktueller Kurs: 47,62 Dollar) anzuheben. Ob die neuen Produkte auch zugelassen werden, bleibt gleichwohl fraglich. Von 100 erprobten Medikamenten kommen schließlich nur drei bis vier auf den Markt.

Zur Ausgabe
Artikel 39 / 129
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.