Zur Ausgabe
Artikel 54 / 136
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Der Fernseher

aus DER SPIEGEL 29/1993

stehe für Sony im Zentrum aller Aktivitäten, sagt der Europa-Präsident des japanischen Konzerns. Ron Sommer, 43, setzt auf vielfältige Entwicklungen für das Heimkino und neue Informationsdienste. Der promovierte Mathematiker begann seine Karriere bei Sony 1980. Sechs Jahre später stieg er zum Deutschland-Chef auf, 1990 wurde er in die Geschäftsführung von Sony USA berufen. Da Unterhaltungselektronik immer mehr mit der Computertechnik zusammenwächst, sieht Sommer für Sony neue Konkurrenten: IBM, Apple oder Microsoft. Im April kehrte Sommer in die Sony-Zentrale nach Köln zurück.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 54 / 136
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.