Embargo-Verstoß Deutsch-Iraner soll Iran Teile für Raketen verkauft haben

Brisanter Vorwurf gegen einen Deutsch-Iraner: Ein 62-jähriger Mann soll Waren im Wert von fast 230.000 Euro für das iranische Raketenprogramm beschafft haben. Eine solche Lieferung würde gegen das Iran-Embargo verstoßen.
Russische Raketen in Teheran (Archivbild): Umstrittenes Militärprogramm

Russische Raketen in Teheran (Archivbild): Umstrittenes Militärprogramm

Foto: © Morteza Nikoubazl / Reuters/ REUTERS
bos/dpa/AFP