Deutsche Bahn Mehdorn von Expo enttäuscht

Die Weltausstellung Expo hat der Deutschen Bahn nicht die erhofften Umsätze gebracht. "Aus unternehmerischer Sicht sind wir nicht zufrieden", räumte Bahn-Chef Hartmut Mehdorn ein.


Hartmut Mehdorn: "Aus unternehmerischer Sicht sind wir nicht zufrieden"
REUTERS

Hartmut Mehdorn: "Aus unternehmerischer Sicht sind wir nicht zufrieden"

Berlin - Gerade einmal 125 Millionen Mark habe die Bahn durch 2,2 Millionen Fernreisen zur Expo in Hannover eingenommen, sagte Mehdorn. Auf der Basis der Veranstalterprognosen von 40 Millionen Besuchern habe das Unternehmen ursprünglich fünf Millionen Reisende und 400 Millionen Mark anvisiert. Damit wurde nur Drittel des erhofften Umsatzes erreicht.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.