Deutschlands Handelspartner in der Krise Abnehmer dringend gesucht

Deutschlands Betriebe produzieren wieder - doch für wen? Haupthandelspartner wie die USA, Großbritannien und Italien stecken noch tief in der Krise. Zwei Hoffnungsträger kommen aus dem Osten.
Mercedes-Neuwagen in Bremerhaven (Archiv): Globalisierung hat sich verlangsamt

Mercedes-Neuwagen in Bremerhaven (Archiv): Globalisierung hat sich verlangsamt

Foto: FABIAN BIMMER/ REUTERS
US-Fahnen auf Halbmast, zu Ehren der Covid-19-Opfer im Land

US-Fahnen auf Halbmast, zu Ehren der Covid-19-Opfer im Land

Foto: MICHAEL REYNOLDS/EPA-EFE/Shutterstock
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

Foto: 

LUDOVIC MARIN/ AFP

War da was? Nachtschwärmer in Wuhan, der Stadt, in der die Coronavirus-Pandemie ihren Anfang nahm

War da was? Nachtschwärmer in Wuhan, der Stadt, in der die Coronavirus-Pandemie ihren Anfang nahm

Foto: HECTOR RETAMAL/ AFP
Corona-Regime an einem niederländischen Strand

Corona-Regime an einem niederländischen Strand

Foto: imago images/Pro Shots
Skyline der britischen Hauptstadt London

Skyline der britischen Hauptstadt London

Foto: John Sibley/ REUTERS
Ungewohnter Anblick: Venedig ohne Menschen. Was malerisch wirkt, ist für Italien ein großes Problem: Das Land ist auf Touristen angewiesen

Ungewohnter Anblick: Venedig ohne Menschen. Was malerisch wirkt, ist für Italien ein großes Problem: Das Land ist auf Touristen angewiesen

Foto: VINCENZO PINTO/ AFP
Polnische Hauptstadt Warschau

Polnische Hauptstadt Warschau

Foto: RADEK PIETRUSZKA/EPA-EFE/REX/Shutterstock