Dioxin-Affäre Futtermittelfirma gerät unter Betrugsverdacht

Gegen den Futterfetthersteller Harles und Jentzsch gibt es neue Vorwürfe. Laut niedersächsischem Landwirtschaftsministerium soll das Unternehmen minderwertiges Mischfett als Futtermittel abgerechnet haben - und damit auch des Betrugs und der Steuerhinterziehung verdächtig sein. 
Durchsuchung bei Futtermittelbetrieb (Foto vom 5.1.): Jetzt auch Betrugsverdacht

Durchsuchung bei Futtermittelbetrieb (Foto vom 5.1.): Jetzt auch Betrugsverdacht

Foto: Malte Christians/ dpa
cai/jok/AFP/dpa