Discount-Riese schwächelt Aldi erstmals mit Umsatzrückgang

Das gab es bei Aldi noch nie: Der Discounter hat laut einem Pressebericht im vergangenen Jahr erstmals seit der Gründung Umsatzeinbußen in Deutschland hinnehmen müssen. Konkurrent Lidl konnte demnach deutlich zulegen.


Frankfurt - Der Discount-Riese Aldi hat im vergangenen Jahr einem Zeitungsbericht zufolge erstmals seit der Unternehmensgründung ein schrumpfendes Geschäft in Deutschland verzeichnen müssen. Der Umsatz sei um 1,5 Prozent auf brutto 27 Milliarden Euro geschrumpft, berichtete das "Handelsblatt" (Montagausgabe) vorab unter Berufung auf eine Untersuchung der Marktforscher der GfK und der Unternehmensberatung Accenture.

Aldi-Markt in Deutschland: Erster Umsatzrückgang seit Gründung des Unternehmes
DDP

Aldi-Markt in Deutschland: Erster Umsatzrückgang seit Gründung des Unternehmes

Im deutschen Lebensmittelhandel sei der Marktanteil des mit Abstand größten Discounters dadurch um 0,6 Prozentpunkte auf 18,9 Prozent gesunken, berichtet die Zeitung. Die scheinbar kleinen prozentualen Veränderungen seien ein Erdbeben im Lebensmittel-Einzelhandel, wo es um reine Verdrängung gehe, kommentierte Accenture-Handelsexperte Gerhard Hausruckinger die Daten.

Laut "Handelsblatt" schätzt die GfK den Umsatz aufgrund von umfangreichen Befragungen von Privathaushalten nach ihrem Einkaufsverhalten. Die beiden Aldi-Gesellschaften Aldi Süd und Nord äußern sich traditionell nicht zu ihren Geschäftszahlen.

Zu schaffen macht Aldi der Expansionskurs des Rivalen Lidl, der beim Umsatz der Erhebung zufolge fast zehn Prozent auf 13,3 Milliarden Euro zugelegt hat. Während Lidl die Zahl der Filialen um 3,6 Prozent gesteigert habe, habe Aldi auf einen weiteren Ausbau seines Filialnetzes mit 4200 Läden verzichtet, berichtete die Zeitung.

Die Geschäftsführung von Aldi Nord wollten sich auf Anfrage des Blattes zu den Angaben nicht äußern. Auch bei Aldi Süd sei keine Stellungnahme erhältlich gewesen.

tno/Reuters/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.