Dollarschwäche Euro erreicht neues Allzeithoch

Der Euro ist am Mittwochvormittag auf ein neues Allzeithoch gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kletterte auf 1,3037 Dollar.


Frankfurt am Main - Damit erreichte die EU-Devise gegenüber dem Dollar den höchsten Stand seit ihrer Einführung Anfang 1999. Seinen bisherigen Höchststand hatte der Euro in der vergangenen Woche mit 1,3006 US-Dollar erreicht.

Vor dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der 20 wichtigsten Industriestaaten am Wochenende in Berlin warteten Anleger ab, sagten Händler. Der jüngste Verfall des Dollarkurses wird laut Aussagen des japanischen Finanzministers Sadakazu Tanigaki ein wichtiges Thema auf dem Treffen werden.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.