EEG-Skandal Verbraucherschützer fordert Gesetzesänderungen wegen Strom-Abzocke

Mit dubiosen Tricks umgingen Konzerne wie Bayer, Evonik und Daimler jahrelang die Ökostrom-Umlage, wie SPIEGEL-Recherchen zeigen. Nun fordert Deutschlands oberster Verbraucherschützer von der neuen Regierung Konsequenzen.
Verbraucherschützer Klaus Müller: »Die neue Regierung muss sofort handeln«

Verbraucherschützer Klaus Müller: »Die neue Regierung muss sofort handeln«

Foto: Christophe Gateau / dpa
fdo/gt