Eichborn Das "kleine Arschloch" ist an der Börse

Mit seinem Börsengang hat sich der Eichborn Verlag rund 24 Millionen Mark beschafft. Die Aktie fiel nach ersten Kursgewinnen jedoch fast wieder auf ihren Emissionspreis zurück.