Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

MANAGER Ein Mann für ernste Fälle

Allianz-Chef Henning Schulte-Noelle übernimmt die Verantwortung für den Absturz des Versicherungskonzerns und wechselt in den Aufsichtsrat. Sein Nachfolger hat sich als harter Sanierer profiliert. Und dessen Sympathie für die Konzerntochter Dresdner Bank ist begrenzt.
Von Christoph Pauly und Wolfgang Reuter
aus DER SPIEGEL 52/2002
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel