Einkaufsstraßen-Ranking Köln ist Mekka des Konsums

Für Shopper wird das Ranking eine Warnung vor unerträglichem Gedränge sein, für Einzelhändler ein Tipp für einen lukrativen Standort: Ein Maklerunternehmen hat die am meisten besuchten Einkaufsstraßen Deutschlands ausfindig gemacht. Köln entpuppte sich dabei als Zentrum des Konsums.


Düsseldorf - Jahrelang war die Schildergasse in Köln die angesagteste Shoppingmeile in Deutschland. Doch dieses Jahr musste sie diesen Status abgeben und sich mit Platz fünf der bundesweiten Shoppingstraßen-Top-Ten zufrieden geben. Unangefochten auf Platz eins ist nun die Hohe Straße - die ebenfalls in Köln liegt. Unglaubliche 17.145 Passanten bummeln dort am Samstag pro Stunde auf der Suche nach den schicksten Klamotten oder den günstigsten Schnäppchen. Das ergab eine in Düsseldorf vorgestellte Studie des Maklerunternehmens Kemper's zu den deutschlandweit 155 wichtigsten Einkaufsstraßen.

Die Frankfurter Straße Zeil habe sich trotz riesiger Baustelle in dem Ranking auf Rang zwei verbessert und locke bis zu 16.890 Passanten pro Stunde an, erklärten die Berater. Die Stuttgarter Königstraße belege mit stündlich bis zu 16.800 Passanten Rang drei.

Mit in Spitzenzeiten 15.000 Personen pro Stunde folge die Münchner Kaufingerstraße auf Platz vier. Nach wie vor ist die Shopping-Wut in den neuen Bundesländern weniger stark ausgeprägt. Von den ostdeutschen Meilen rangierte die Prager Straße in Dresden an oberster Stelle mit 8295 Besuchern pro Stunde. Insgesamt belegte die Dresdner Straße aber nur Platz 13.

Die bestbesuchte Luxusmeile in Deutschland sei die Düsseldorfer Königsallee mit 4185 Passanten pro Stunde, erklärten die Berater weiter. Es folgten die Münchner Maximilianstraße mit 1875 Passanten pro Stunde und der Hamburger Neue Wall, der mit 1200 Passanten pro Stunde ähnlich wie die Frankfurter Goethestraße schwächer frequentiert sei. Die Erhebung erfolgte bundesweit zeitgleich am Samstag, dem 13. Mai 2006.

ase/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.