Zur Ausgabe
Artikel 47 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Lufthansa Einstieg nur mit kleinem Gepäck

aus DER SPIEGEL 6/1996

Die Deutsche Lufthansa will als erste europäische Fluggesellschaft die Mitnahme von Handgepäck an Bord ihrer Maschinen begrenzen. In den kommenden Wochen wollen die Lufthansa-Manager auf allen deutschen Flughäfen an den Eincheckschaltern Stahlrohrgestelle im Format eines größeren Aktenkoffers aufstellen. Durch diese Konturrahmen sollen die Passagiere mitgeführte Gepäckstücke schieben. Was nicht durchpaßt, kommt in den Frachtraum. Die zusätzlichen Kontrollen sollen verhindern, daß Passagiere durch herabfallende Gegenstände aus den Staufächern über den Sitzen verletzt werden. Das kommt häufiger vor, als die Fluggesellschaften offiziell zugeben. Allein bei British Airways wurden in den vergangenen anderthalb Jahren knapp 160 derartige Vorfälle registriert. Vor dem Landgericht Landshut klagt zur Zeit ein Unternehmensberater gegen die österreichische Firma Austrian Airlines. Dem Vielflieger war 1993 nach dem Start in Wien ein neun Kilo schwerer Minikoffer auf den Kopf geprallt. Seither ist sein rechtes Auge erblindet.

Zur Ausgabe
Artikel 47 / 117
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.