EM.TV US-Anwälte machen gegen die Haffas mobil

Die Münchener Staatsanwaltschaft wirft ihnen Kursbetrug vor, nun droht den Gebrüdern Haffa auch eine Anklage nach ungleich strikteren US-Regeln. Eine Rechtsanwaltskanzlei in New York will offenbar Schadenersatzklagen gegen die früheren EM.TV-Vorstände starten.


Gebrüder Haffa: Neuer Ärger aus New York
REUTERS

Gebrüder Haffa: Neuer Ärger aus New York

New York - Die Kanzlei Shalov Stone & Bonner, in der Seventh Avenue in Manhattan beheimatet, ist auch in Deutschland bekannt, weil sie enttäuschte US-Aktionäre vertritt, die gegen das Software-Unternehmen Intershop klagen. Ihm wird vorgeworfen, seine Stellung auf dem US-Markt übertrieben positiv dargestellt zu haben.

Nachdem die Münchener Staatsanwaltschaft in der vergangenen Woche Anklage gegen Thomas Haffa, den früheren EM.TV-Chef, und Ex-Finanzvorstand Florian Haffa erhoben hat, werden laut einem Bericht der "Wirtschaftswoche" auch die amerikanischen Anwälte wieder aktiv. Sie argumentierten, so heißt es, dass EM.TV auch US-Investoren bewusst mit geschönten Halbjahreszahlen getäuscht habe. Die Kanzlei suche nun nach wütenden Investoren, die sich an einer Sammelklage gegen die Haffas beteiligen.

Insbesondere sollen die EM.TV-Vorstände bei einer Roadshow in den USA Ende September 2000 versucht haben, institutionelle Investoren wie Fidelity, Janus und Credit Suisse First Boston zu ködern, indem sie dort zu hohe Umsatzzahlen aus den Beteiligungen an der Formel 1, Junior TV und Henson verkündet hätten. Der Controlling-Vorstand Ulrich Goebel solle vergeblich gegen diese Präsentationen interveniert haben. EM.TV habe damit gegen den Securities Exchange Act verstoßen, heißt es.

Das US-Schadensersatzrecht gilt als ungleich strikter als vergleichbare deutsche Gesetze. Der Münchener Anwalt Klaus Rotter, ein Partner der New Yorker Anwälte, der auch Aktionäre von EM.TV vertritt, hofft bereits auf eine Anklage in den USA. Ein Verfahren in Amerika "würde auch deutschen Anlegern nutzen", sagte er der "Wirtschaftswoche".



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.