Energiekonzerne an der Strombörse Staatsanwaltschaft prüft mögliche Preistreiberei

Für die deutschen Energiekonzerne wird es eng: Die Staatsanwaltschaft Leipzig geht dem Verdacht auf Preistreiberei an der Strombörse EEX nach. Auslöser ist eine genaue Tabelle über die Transaktionen an der EEX, die jüngst überraschend auftauchte.