Erdöl-Konzerne Milliardenfusion auf US-Markt

Auf dem US-Erdölmarkt kündigt sich eine Milliardenübernahme an. Der Raffinerie-Konzern Western Refining will seinen Konkurrenten Giant Industries für 1,5 Milliarden Dollar kaufen. Dadurch entsteht das viertgrößte unabhängige Erdölunternehmen der USA.


Philadelphia – Western Refining hat nach dem Zusammenschluss künftig vier Raffinerien statt bisher einer und wird so sein Geschäft auf den Osten der USA ausdehnen. Der Konzern zahlt 1,22 Milliarden Dollar für die ausstehenden Giant-Aktien und übernimmt Giant-Schulden im Volument von 275 Millionen Dollar. Die Führungsgremien beider Firmen hätten den Fusionsvereinbarungen bereits zugestimmt. Durch die Fusion entsteht das viertgrößte unabhängige börsennotierte Erdölraffinerie- und -vermarktungsunternehmen der USA mit einer Durchsatzkapazität von 216.000 Barrel pro Tag.

Western Refining erwartet Zeitungsberichten zufolge von Anfang an einen erhöhten Kapitalfluss und einen gesteigerten Gewinn pro Aktie durch das Geschäft. Der Konzern gewinne durch die Fusion außerdem neue Geschäftsbereiche wie die Tankstellenkette von Giant, eine Flotte von Öllastwagen und das Großhandelsgeschäft mit Ölprodukten hinzu. Das Unternehmen plane mit der Übernahme, sein Rohölgeschäft weiter auszudehnen und erhoffe sich durch Konsolidierungen Kosteneinsparungen von 20 Millionen Dollar im Jahr.

Der seit Januar börsennotierte Konzern aus El Paso im Bundesstaat Texas will die Übernahme den Angaben zufolge durch eigene Barmittel und Bankkredite finanzieren. Der angepeilte Preis von 83 Dollar pro Aktie liegt knapp 16 Prozent über dem Schlusskurs der Giant-Aktie vom Freitag. Auf dem Öl- und Gasmarkt der Vereinigten Staaten hat es in diesem Jahr bereits eine Reihe von Übernahmen gegeben. Einem Marktforschungsunternehmen zufolge betrug das Volumen der Fusionen in der ersten Jahreshälfte insgesamt 54 Milliarden Dollar.

nkl/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.