Zur Ausgabe
Artikel 32 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Erfolg durch schwache Mark

*
aus DER SPIEGEL 39/1983

Die Schwäche der Mark gegenüber Pfund und Dollar verhalf den deutschen Außenhändlern zu außergewöhnlichen Exporterfolgen. Während das Geschäft mit nahezu allen Ländern schrumpft, steigt die Ausfuhr in die USA und nach Großbritannien mit zweistelligen Zuwachsraten. Zwischen Januar und Juli verbuchten die Deutschen im Handel mit Amerikanern Überschüsse von fast 900 Millionen Mark. Das Geschäft mit den Briten brachte sogar ein Plus von 4,5 Milliarden Mark. Insgesamt machen die Exporte nach Amerika und England allerdings nur etwa 14 Prozent der deutschen Warenausfuhr aus.

Zur Ausgabe
Artikel 32 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.