Zur Ausgabe
Artikel 35 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Erfolg für Btx in Frankreich

*
aus DER SPIEGEL 13/1986

Anders als in der Bundesrepublik scheint das Informations- und Kommunikationssystem Bildschirmtext (Btx) in Frankreich auf dem besten Weg, ein Erfolg zu werden. Inzwischen haben bereits über 1,4 Millionen Franzosen, mehr als dreimal soviel wie vor einem Jahr, Minitel, wie Btx in dem Nachbarland heißt, im Hause. Für 1990 erwartet die französische Post acht Millionen Teilnehmer. Die gallische Version von Btx bietet attraktive Dienste: Franzosen können Minitel nutzen, um eine neue Braut oder eine seltene Briefmarke zu finden. Sie können sich Kochrezepte auf den Bildschirm holen. Sie können ein Flugticket bestellen oder ihr Bankkonto prüfen. Der Hauptgrund für den Btx-Erfolg in Frankreich ist jedoch: Der Minitel-Anschluß ist kostenlos. Für die Minitel-Dienste sind pro Minute dann nur Gebühren zwischen zehn und 30 Pfennig zu zahlen. Aus Minitel soll jetzt auch ein erfolgreicher Exportartikel werden. Unternehmen in Portugal und aus der Elfenbeinküste sind bereits angeschlossen. Demnächst sollen Firmen aus Kanada, der Schweiz und Belgien folgen.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 35 / 89
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.