Green Deal EU-Kommission will umweltfreundlichere Flugrouten durchsetzen

Um die Ziele des Green Deals zu erreichen, sollen Flüge innerhalb der EU künftig nachhaltiger werden. In der zweiten Jahreshälfte will die EU-Kommission konkrete Pläne vorlegen.
Flugreisen sollen kürzer werden (Archivbild)

Flugreisen sollen kürzer werden (Archivbild)

Foto: Federico Gambarini/ DPA

Mit kürzeren und damit treibstoffärmeren Flugrouten will die EU-Kommission das Fliegen in Europa umweltfreundlicher machen. Dies soll unter anderem durch einen Ausbau der Digitalisierung erreicht werden. Die Brüsseler Behörde hat eine entsprechende Verordnung verabschiedet, wie am Montag mitgeteilt wurde. Die EU werde konkrete Maßnahmen und einen verbindlichen Zeitplan festlegen, hieß es aus Brüssel. Sie sollen in der zweiten Jahreshälfte bekannt gegeben werden.

Zur Unterstützung bei der Umsetzung stelle sie entsprechende Mittel bereit. »Die Modernisierung des Flugverkehrsmanagements in Europa ist unerlässlich, um die Ziele unseres Green Deals für Europa zu erreichen und den Fortbestand des Luftfahrtsektors langfristig zu sichern«, sagte die für Verkehr zuständige EU-Kommissarin Adina Valean.

Fluggesellschaften, Flughäfen und Flugsicherungsorganisationen sollen dazu verpflichtet werden, ihr Flugverkehrsmanagement zu modernisieren und anzupassen. Dass nicht immer die direkte Route genommen wird, liegt etwa daran, dass in niedrigeren Höhen Fluglärm reduziert oder das Wetter beachtet werden muss.

Der Green Deal soll helfen, in der EU bis 2050 alle Treibhausgase zu vermeiden oder auszugleichen. Er bedeutet einen starken Umbau der Wirtschaft, des Verkehrs, der Landwirtschaft und des Wohnens in den nächsten 30 Jahren.

kim/dpa