EU-Wettbewerbsverfahren Intel droht Milliardenstrafe aus Brüssel

Die EU-Kommission wirft dem weltgrößten Chip-Hersteller Intel Missbrauch seiner Marktstellung vor. Intel gewähre "substanzielle Rabatte", verkaufe unter Wert und besteche Unternehmen, damit diese den Konkurrenten AMD benachteiligen. Intel soll auch Mediamarkt unter Druck gesetzt haben.