Euro-Höhenflug "Die Dollarschwäche ist ein Luxusproblem"

Der Euro hat erstmals die Marke von 1,38 Dollar erreicht - und macht damit die Exporte in die USA immer teurer. Kein Grund zur Sorge für die deutsche Wirtschaft, sagen Experten. Sie raten zur Gelassenheit - jedenfalls, solange der Höhenflug nicht ewig anhält.