Euro Teure Überfälle

Zahlreiche Überfälle auf Geldtransporte in jüngster Zeit beuteln die Werttransport-Versicherungen und könnten indirekt die Umstellung auf den Euro behindern.


Einer der größten deutschen Geldtransport-Versicherer, Reck & Krose in Bremen, verabschiedet sich zum Jahresende aus dem Geschäft. Rund 100 Transportunternehmen in ganz Deutschland seien dadurch gezwungen, neue Vertragspartner zu suchen, heißt es bei der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW).

Die verbliebenen Versicherer wollten die Marktsituation nutzen und bis drei Mal so hohe Prämien durchsetzen. Rund 25 bis 30 kleine Unternehmen seien dadurch in ihrem Bestand gefährdet, so Andreas Paulick vom BDGW:

"Gerade in der heißen Phase der Euro-Einführung kann es dadurch in einigen Regionen Logistikprobleme geben." Die Versicherung von Werttransporten gilt als äußerst sensibles Geschäft. "Ein Millionenraub wird bei den bisherigen Prämien nicht leicht weggesteckt", sagt ein Branchenkenner.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.