Billionenprogramm Draghi bereitet Finanzmärkte auf mehr Anleihekäufe vor

Die Krise in den Schwellenländern wie China und Brasilien trifft die Wirtschaft in der Eurozone. Die Europäische Zentralbank will gegensteuern - und erwägt, ihr 1,1 Billionen Euro schweres Anleihekaufprogramm auszudehnen.
EZB-Chef Draghi: Abwärtsrisiken

EZB-Chef Draghi: Abwärtsrisiken

Foto: RALPH ORLOWSKI/ REUTERS
Erklär-Comic: Warum die EZB massenhaft Staatsanleihen kauft
Foto: SPIEGEL ONLINE
Fotostrecke

Erklär-Comic: Warum die EZB massenhaft Staatsanleihen kauft

stk