Fastfood McDonald's schafft Rekordquartal

Los Wochos und Heidi Klum Special - mit seinen Sonderaktionen hat McDonald's im abgelaufenen Quartal ins Schwarze getroffen - und besonders die Fußball-WM-Besucher angelockt. Die Fast-Food-Kette schaffte das beste Ergebnis seit mehr als 10 Jahren.


Chicago - Allein in Europa konnte McDonald's seinen Gewinn von April bis Juni um mehr als 50 Prozent steigern. Aber auch auf dem wichtigen US-Heimatmarkt lief das Geschäft gut, wie das Unternehmen heute bei der Vorlage seiner endgültigen Zahlen zum zweiten Quartal mitteilte.

McDonalds-Menü: Ergebnis über den Erwartungen
DDP

McDonalds-Menü: Ergebnis über den Erwartungen

Den Nettogewinn verbesserte sich danach um 57 Prozent auf 834,1 Millionen Dollar oder 67 Cent je Aktie. Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 5,6 Milliarden Dollar. Enthalten in den Zahlen ist ein außerordentlicher Ertrag aus dem Verkauf des Anteils an der Restaurantkette Chipotle Mexican Grill und eine Sonderbelastung unter anderem für Steuerzahlungen in Kanada.

Ohne diese Faktoren hätte der Gewinn je Aktie 59 Cent betragen. Analysten hatten mit 56 Cent gerechnet. In den ersten sechs Monaten verbesserte McDonald's seinen Nettogewinn um 16 Prozent auf 1,46 Milliarden Dollar. Der Umsatz stieg um acht Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar.

mik/AP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.